03.07.2015

Der neue Fiat 500 - das Karosseriedesign


Unveränderte Abmessungen, überraschende Details - der neue Fiat 500 ist an der überarbeiteten Fahrzeugfront und einzigartigen Rückleuchten zu erkennen. Mit dem Personalisierungsprogramm „Second Skin" lässt sich außerdem der eigene Stil auf völlig neue Weise ausdrücken.   

 Der neue Fiat 500 ist kompakt. Er ist 357 Zentimeter lang, 163 Zentimeter breit und 149 Zentimeter hoch, der Radstand beträgt 230 Zentimeter. Das Design von Fahrzeugfront und -heck nimmt charakteristische Stilelemente des historischen Cinquecento auf und interpretiert sie auf neue Art und Weise, teilweise unter Verwendung modernster Technologien.  

Die vielleicht auffälligste Referenz zum Fiat 500 aus den 1950er Jahren sind die Hauptscheinwerfer. Direkt von vorne gesehen, erscheinen sie immer noch rund. Tatsächlich sind sie jedoch oval und verleihen dem Fahrzeug einen beinahe herausfordernden Blick. Das Fahrlicht leuchtet die Straße durch polyelliptische Module noch besser aus. Außerdem sind die Richtungsanzeiger in den oberen Scheinwerfern untergebracht.

Die schräg darunter angeordneten Zusatzscheinwerfer beherbergen das Fernlicht und das mit LED-Technologie arbeitende Tagfahrlicht, dessen Grafik das Design der 0 im Schriftzug „500" aufgreift. Das Tagfahrlicht bleibt bei eingeschalteten Hauptscheinwerfern aktiv. Dadurch ist der Fiat 500 auch bei Dunkelheit auf den ersten Blick zu erkennen.          

Die Motorhaube hat ihre charakteristische gewölbte Form behalten. Die Form des Kühlergrills wird durch die beiden horizontal laufenden Chromspangen betont. Der untere Kühlergrill ist beim neuen Fiat 500 stärker dreidimensional ausgeführt. Seitliche Chromspangen leiten den Blick des Betrachters zu den Reifen. In der Ausstattungsversion LOUNGE ist das Gitter des Kühlergrills außerdem mit Chromelementen verziert.  

Die Rückleuchten des neuen Fiat 500 haben ein einzigartiges Design erhalten. Der eigentliche Lampenkörper ist als innen offenes Trapez aufgebaut, in der Mitte blitzt Karosseriefarbe durch. Die Form nimmt die Linie des von Dach zu Stoßfänger breiter werdenden Fahrzeughecks auf und unterstreicht somit die prägnante Linie des Fiat 500. Um die Lichtausbeute zu optimieren, sind Nebelrückleuchten und Rückfahrscheinwerfer in einer Mulde im Stoßfänger positioniert, vergleichsweise tief und weit außen liegende Begrenzungen einer je nach Ausstattungsvariante in Schwarz oder Chrom gehaltenen schmalen Leiste.

Serienmäßig sind in den Ausstattungsversionen POP und POP STAR Felgen im 14-Zoll-Format mit Zierblenden im Vintage-Stil montiert, im Level LOUNGE 15-Zoll-Leichtmetallräder. Optional sind weitere  15- und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen unter anderem in Diamantoptik erhältlich. Die Palette der Karosseriefarben umfasst sieben Pastelltöne, fünf Metalliclacke sowie einen Dreischichten-Metalliclack. Neu im Programm sind Corallo Rot und Opera Bordeaux.

Die neue Personalisierungstechnik „Second Skin"

Als Ergänzung zu den Karosseriefarben bietet der neue Fiat 500 seinem Besitzer ungeahnte Möglichkeiten, durch die Technologie „Second Skin" sein Fahrzeug zu personalisieren. Mit Hilfe dieser aufgeklebten „zweiten Haut" lassen sich unter anderem Bicolore-Effekte realisieren, beispielsweise mit der Variante COMICS in Rot-Schwarz oder Gelb-Schwarz. Zur Wahl stehen außerdem LORD (klassisches Karo-Muster), NAVY (frische Streifenmuster im maritimen Stil) und CAMOUFLAGE (von der Haute-Couture inspirierte Tarnfarben). Diese Varianten der Version Medium decken Dach, Dachsäulen und den oberen Bereich der Karosserie sowie in der Variante COMICS auch die Motorhaube ab. In der Version Small besteht „Second Skin" aus einem Dekorstreifen entlang der Gürtellinie.

Die Kollektion „Second Skin" für den neuen Fiat 500 eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Individualisierung. Dabei muss sich der Fiat 500 Besitzer keineswegs für immer auf seinen persönlichen Stil festlegen. Die „Second Skin" kann entfernt oder wenn gewünscht durch eine andere ersetzt werden. Der Gang zum Fiat Händler wird beinahe so spannend wie eine Shoppingtour durch Modegeschäfte.         

 


Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Dazugehörende Bilder


Anhänge


Aktuelle Presse