27 Juni 2017

„500 Forever Young" Tour in Madrid begeistert empfangen

Sondermodell zum 60. Geburtstag des historischen Cinquecento in Spaniens Hauptstadt im Stil der „Swinging Sixties" präsentiert. Mode-Meile Calle Jorge Juan markierte das Ziel der europaweiten Tournee. Große Feier am 4. Juli 2017.

 

Frankfurt, im Juni 2017

Nach Turin, Paris, Cannes und München erreichte die „500 Forever Young" Tour die spanische Hauptstadt Madrid. Zeitgenössisch gekleidete Schauspieler und historische Fiat 500 verwandelten die Calle Jorge Juan in eine Szenerie aus den „Swinging Sixties". In dieser Straße im Bezirk Salamanca  eröffneten in den 1960er und '70er Jahren die großen Marken ihre Boutiquen. Immer mittendrin: der 1957 präsentierte Cinquecento. Heute ist die Calle Jorge Juan eine elegante Fußgängerzone, die Mode-Meile von Madrid. Der beliebte Shopping-Hotspot bildete den perfekten Hintergrund für den letzten Stopp der „500 Forever Young" Tour auf ihrer Reise durch Europa. Mehr als 7.000 Madrilenen ließen sich das Spektakel (Video) nicht entgehen.

Star des Events war der neue Fiat 500 60th Anniversary, eine Hommage an den Cinquecento von 1957. Das nur in limitierter Stückzahl gebaute, auch in Deutschland erhältliche Sondermodell erinnert mit einer ganzen Reihe von exklusiven Details an den legendären Vorgänger. Dazu zählen beispielsweise die mit gemasertem Vinyl bezogene Armaturentafel, das Markenlogo im klassischen Design am Kühlergrill, auf der Kofferraumhaube und auf dem Lenkrad sowie die Chromspangen auf der vorderen Haube. Das ausschließlich als Cabriolet lieferbare Fiat 500 Sondermodell fährt serienmäßig in Zweifar­ben-Lackierung Dolcevita vor: in drei Schichten aufgetragenes Weiß für den Karosseriekörper, Elfenbein für Motorhaube und Dachsäulen. Eine trennende Linie in Grau und Burgund unterstreicht den Bicolore-Effekt, auch die Kofferraumhaube ist Grau lackiert. Auch im Innenraum finden sich Designdetails im Retrostil. Dazu gehören unter anderem die Sitzbe­züge in Leder in Elfenbein mit Kontrastnähten in der Farbe Burgund.

Begleitet wurde das Sondermodell zum 60. Geburtstag des Cinquecento durch ein Exemplar des nur in begrenzter Stückzahl gebauten Fiat 124 Spider America. Auch dieser zweisitzige Roadster ist eine moderne Hommage an ein legendäres Modell aus der Historie der Marke. Mit der traditionellen Farbe Magnetico Bronze Metallic, hellbraunem Leder und geschickt gesetzten Designdetails erinnert er an den für den amerikanischen Markt konzipierten Fiat 2000 Spider Limited Edition von 1980.

Die Europatournee zum 60. Geburtstag des historischen Cinquecento erreichte in Madrid ihr Ziel. Nächster Programmpunkt ist die offizielle Feier am 4. Juli, an dem Tag, an dem der heute weltweit als Oldtimer verehrte „Nuova Cinquecento" im Jahr 1957 zum ersten Mal durch die Straßen von Turin rollte.

 

 

*

 

 

Kontakt:

Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge


Links