17 März 2016

Kurz gemeldet - Neues von Fiat Chrysler Automobiles Germany

Tofaş Vorstandsvorsitzender Cengiz Eroldu Ehrengast beim „Fiat Engagement Day"

 

Frankfurt, 17. März 2016

Der neue Fiat Tipo wird in mehr als 40 Länder der EMEA-Wirtschaftsregion (Europa, Mittlerer Osten, Asien) exportiert - gefertigt wird er bei Turk Otomobil Fabrikasi (Tofaş) im türkischen Bursa. Und so ließ es sich Cengiz Eroldu, Vorstandsvorsitzender von Tofaş, nicht nehmen, das in drei Karosserievarianten gebaute Modell höchst persönlich den deutschen Fiat Handelspartnern zu präsentieren. „Ich bin stolz darauf mit dem Fiat Tipo, ein so wichtiges Auto für den wichtigen deutschen Markt in der Türkei zu produzieren", sagte Eroldu der Ehrengast des „Fiat Engagement Days" war, einer Händler-Convention, die am Dienstag (15. März 2016) in Mainz stattfand.

Die rund 250 Vertreter der Marken Fiat und Abarth erlebten auf dem Gelände der historischen Waggonfabrik mit der neuen Fiat Tipo Familie aber nicht nur die rationale Seite von Fiat, die für Funktionalität und Bezahlbarkeit steht. Für die emotionale Komponente der italienischen Traditionsmarke, geprägt von Design und Innovation, stand der neue Fiat 124 Spider.

Das zweisitzige Cabriolet wurde begleitet von der Sportversion Abarth 124 spider. „Fiat ist mit vielen neuen Produkten zurück im Zentrum des deutschen Automobil-Business", sagte Giorgio Gorelli, Vorstandsvorsitzender der FCA Germany AG, zum Abschluss der Veranstaltung. „Die konstruktive Zusammenarbeit mit unserem neu strukturierten Händlernetz ist eine Grundvoraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg. Unsere emotionalen Marken werden dafür sorgen, dass der Spaß dabei nicht zu kurz kommt."     

 

 

*

 

Kontakt:

Claus Witzeck                                                                 
Tel: +49 69 66988-355
E-Mail: claus.witzeck@fcagroup.com          

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge